Verein der Natur- und Heimatfreunde Niederzimmern e.V.


Association of Friends of Nature and Homeland Niederzimmern e.V.

Aufgrund der pandemischen Lage ist unser Verein bis auf Weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen.
Wir sind aber weiterhin telefonisch und per E-Mail erreichbar.

Über aktuelle Änderungen informieren wir Sie auf dieser Seite

Herzlich Willkommen

Wir, der Verein der Natur- und Heimatfreunde, begrüßen Sie herzlich in Niederzimmern.
Auf diesen Seiten möchten wir uns, unseren Heimatort in einem wunderschönen und schützenswerten Ökosystem und mit seiner erstaunlichen Geschichte vorstellen.

Der Verein wurde 1980 ins Leben gerufen, um sich aktiv dem Schutz und der Erhaltung unserer Natur und Umwelt zu widmen, die Geschichte des Ortes in Erinnerung zu behalten und die Menschen im Ort zusammen zu bringen. Seither wurden viele Projekte in und um unseren Ort initiiert und verwirklicht. So engagieren wir uns unter anderem für die Dorfbepflanzung, die Bach- und Waldpflege  und die Denkmale im Ort.
Natürlich kommt auch bei uns die Kultur nicht zu kurz. Zahlreiche Diavorträge, Ausstellungen und Veranstaltungen wie das alljährliche Weinfest oder Live Konzerte haben unser Vereinshaus nicht nur für Vereinsmitglieder zum beliebten Treffpunkt werden lassen. Im Rahmen unserer wöchentlichen Zusammenkünfte stellen wir auch verstärkt Nachforschungen zur Heimatgeschichte an und arbeiten an der Vervollständigung unserer Ortschronik.

Als eine unserer wichtigsten Aufgaben betrachten wir die Pflege unserer Flächennaturdenkmale. Das sind Landschaftsgebiete mit besonderem Schutzstatus. 
In Niederzimmern gibt es vier dieser so genannten FND’s.

Neben Ein- und Ausblicken auf unsere Vereinsarbeit finden Sie hier auch Hinweise zu aktuellen Veranstaltungen und Projekten wie auch Rückblicke auf die Meilensteine und erinnerungswürdigen Höhepunkte des Vereins und unseres Ortes.

Welcome

We, the Association of Friends of Nature and Homeland, warmly welcome you to Niederzimmern.
On these pages we would like to introduce ourselves, our hometown in a beautiful ecosystem worth protecting and with its amazing history.

The association was founded in 1980 in order to actively dedicate itself to the protection and preservation of our nature and environment, to keep the history of the place in memory and to bring the people of the place together. Since then, many projects have been initiated and implemented in and around our place. Among other things, we are committed to the planting of the village, the maintenance of streams and forests and the local monuments.
Of course, we don't neglect culture either. Numerous slide shows, exhibitions and events such as the annual wine festival or live concerts have made our club house a popular meeting place not only for club members. As part of our weekly get-togethers, we also do more research into local history and work on completing our local history.

We consider the maintenance of our area natural monuments to be one of our most important tasks. These are landscape areas with a special protection status.
There are four of these so-called FND's in Niederzimmern.

In addition to insights into and outlooks on our association's work, you will also find information on current events and projects as well as reviews of the milestones and memorable highlights of the association and our location.

Unfortunately we cannot translate all of the content on this page into English. If you have any questions, send us an email.

Unsere Seiten im Überblick

Unser Verein und Niederzimmern

Our Association and Niederzimmern


Hier erfahren Sie mehr über unseren Verein, Angebote und Neuigkeiten. Außerdem stellen wir unseren Ort vor.

Natur- und Umweltschutz

Nature and environmental protection

In dieser Rubrik geben wir Einblick in unsere Arbeit zur Erhaltung der heimischen Tier- und Pflanzenwelt.

Regional- und Ortsgeschichte

Regional and local history


Hier widmen wir uns der Geschichte von Niederzimmern und des Grammetals.

Neuigkeiten und Termine

News and dates

 

Unser Verein hat seit vielen Jahren Bestand und wir laden Sie herzlich ein, uns kennen zu lernen.

Vorstand, Kontakte und Partner

Board of directors, contact persons and partners

Neben dem Vorstand finden Sie hier wichtige Kontakte und Partner, die uns unterstützen.

AKTUELLES / CURRENT

Filmprojekt

"Die letzten Augenzeugen - 
Das Kriegsende im Grammetal"

Unser Heimatverein arbeitet in einem Film die Geschichte am Fuße des Ettersberges auf. Das Konzentrationslager Buchenwald ist mehr als eine Gedenkstätte. In dessen Nähe lebten Menschen mit Ihren Geschichten und Erlebnissen vor, im und nach dem zweiten Weltkrieg. Nach Zeitzeugen-Berichten und in akribischer Arbeit konnten wir mit einem fabelhaften Team das Leben von Gerhard Woiwode verfilmen und somit ein Stück Geschichte für die Nachwelt erhalten. Der Film "Die letzten Augenzeugen" regt zum Nachdenken an und erzählt gleichzeitig ergreifend von der Geschichte zum Ende des zweiten Weltkrieges in der Gegend rund um den Ettersberg.

Regie / Drehbuch: Maik Gießler

Für den Trailer bitte auf das Bild klicken

Preis: 15,00 € 

zzgl. 2,50€ Versand innerhalb Deutschlands

Versand außerhalb Deutschland auf Anfrage

Bonusmaterial:
 Neben dem Film ist auch umfangreiches Interviewmaterial mit den Zeitzeugen enthalten.

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Youtube zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Youtube Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen

Infos zur DVD:

Länge 45 min / Ton Stereo / Sprachen Deutsch / Untertitel Deutsch und Englisch / DVD Video / PAL

Film project

"The last eyewitnesses -

The end of the war in the Grammetal " 

Our Association is working on the story at the foot of the Ettersberg in a film. The Buchenwald concentration camp is more than a memorial. In its vicinity people lived with their stories and experiences before, during and after the Second World War. After reports from contemporary witnesses and with meticulous work, we were able to film the life of Gerhard Woiwode with a fabulous team and thus preserve a piece of history for posterity. The film "The Last Eyewitnesses" is thought-provoking and at the same time poignantly tells the story of the end of the Second World War in the area around the Ettersberg.

Director / screenplay: Maik Gießler

For the trailer please click on the picture 

Price: 15.00 €

plus € 2.50 shipping within Germany
Shipping outside of Germany on request


Bonus material: In addition to the film, there is also extensive interview material with contemporary witnesses

 Information about the DVD : 

Length 45 min / Volume Stereo / Languages Deutsch / Subtitle Deutsch und Englisch / DVD Video / PAL

„Das man überhaupt überlebt hat, hab ich gesagt,
das ist ein Wunder gewesen. Und ich sage, ich habe
gebetet, ich tue es heute noch. Und ich sage: Das
hat mir geholfen und hilft mir auch weiter.“

Gerhard Woiwode 

„That you survived at all, I said,
that was a miracle. And I say I have
prayed and i still do today. And I say: That
has helped me and also continues to help me.“

Gerhard Woiwode

DVD Cover

Presseheft zu dem Film "Die letzten Augenzeugen"

Press booklet for the film

Über den Film

Den Dokumentar-Film "Die letzten Augenzeugen" können Sie gerne bei unserem Heimatverein bestellen.  Wir würden uns freuen, die Erinnerungen des Weimarers Gerhard Woiwode mit Ihnen zu teilen. Dieser Teil der Geschichte darf nicht vergessen werden und auch diese Aufarbeitung sehen wir als eine Aufgabe unseres Vereins. Auch stellen wir Ihnen gern den Film im Rahmen des Schulunterrichts zur Verfügung.
Bestellen Sie die DVD oder wenden Sie sich mit Fragen an uns. Über den Button können Sie uns eine Mail mit Ihrer Bestellung oder Fragen schreiben.


Preis: 15,00 € zzgl. 2,50€ Versand innerhalb Deutschlands
Versand außerhalb Deutschland auf Anfrage

About the film

You can order the documentary film "The Last Eyewitnesses" from our Heimatverein. We would be happy to share the memories of Gerhard Woiwode from Weimar with you. This part of history must not be forgotten and we also see this reappraisal as a task of our association. We are also happy to provide you with the film as part of your school lessons.
Order the DVD or contact us with any questions. You can use the button to send us an email with your order or questions.
 

Price: 15.00 € plus € 2.50 shipping within Germany
Shipping outside of Germany on request 

Verein der Natur- und Heimatfreunde Niederzimmern e.V.

Mehr über uns....

More about us...

Neugierig?

Erfahren Sie mehr ~ engagieren Sie sich, werden Sie Mitglied !

Curious?

Find out more ~ ​​get involved, become a member !
Statutes of the Association and the Membership application are written in German according to German law.

Spenden / Donation 

Sie möchten unseren Verein finanziell unterstützen?
Wir freuen uns über Spenden, mit denen wir unsere Projekte im Natur- und Umweltschutz wie auch im sozialen Bereich verwirklichen können.

Would you like to support our association financially?
We look forward to donations with which we can realize our projects in nature and environmental protection as well as in the social field.  

 

IBAN: DE49 8206 4188 0001 4040 08
BIC: GENODEF1WE1
 

Verleihung Deutscher Bürgerpreis 2021 an unseren Vorsitzenden Herbert Haas
in der Kategorie "Lebenswerk"

Awarding of the German Citizens' Prize 2021 to our chairman Herbert Haas
in the "Lifetime Achievement" category

Der Glaspokal zur Verleihung 

The glass trophy for the award

Die Verleihung des Deutschen Bürgerpreises in der

Kategorie: "Lebenswerk"

2021 fand in unserem Vereinshaus in Niederzimmern statt. Bedingt durch die pandemische Lage war es ein kurzes Zusammentreffen in sehr kleinem Kreis mit allen vorgeschriebenen Regelungen. 

Die Urkunde zu Verleihung

The award certificate 

Aktuelle Projekte und Initiativen

Eine Fortsetzung zu dem Film "Die letzten Augenzeugen"
wurde im Oktober abgedreht und wartet auf die Veröffentlichung.

Vereinsgeschichte im kurzen Überblick

Im September 1980 

wurde von neun Personen zunächst die “Kommission Umweltschutz “ ins Leben gerufen. Später ging dann der Verein der Natur und Heimatfreunde Niederzimmern e. V. daraus hervor. Die neun Personen, welche heute als Gründungsmitgliederversammlung des Vereins gelten, hatten sich dem Schutz der Natur und natürlichen Umwelt in und um Niederzimmern, der Förderung des Heimatgedankens und der Pflege der Denkmale im Ort verschrieben.

Die “ Männer der ersten Stunde “ waren Heinz Eckardt, Herbert Haas, (welcher die folgenden 25 Jahre die Geschicke des Vereins als Vorsitzender lenken sollte) Ingolf Jentzsch, Günther Kaufmann, Horst Michael, Ralf Rauche, Reinhardt Schmidt, Hartmut Schunke, und Lothar Wick. In den folgenden Jahren wurde viel unternommen was den Zielen, welche sich die Kommission auf die Fahne geschrieben hatte, entsprach. Der Umweltschutz, Ökologie und Heimatliebe waren Gesprächsthema im Ort und fanden weitere Anhänger so das die Mitgliederzahl rasch wuchs.

Neben vielen Arbeiten in der Natur wurde mit sehr grossem Aufwand in den Jahren 1985/ 86 der Wartturm aus dem 15. Jahrhundert, das Wahrzeichen der Gemeinde, instand gesetzt. Ebenso das Kriegerdenkmal und der Friedensstein im Ort.
Im selben Jahr wurden gemeinsam mit den Schülern der Wartenbergschule 230 Bäume im Gemeindegebiet gepflanzt. Die Heimatfreunde stellten im Grammewald zehn Bänke auf, pflegten die Quelle “ Katzenborn “ und das Feuchtbiotop am Reiterplatz, welches zum Flächennaturdenkmal erklärt wurde.           

Am 16.10.1987 

tritt die Kommission geschlossen der Gesellschaft für Natur- und Umwelt beim Kulturbund der DDR bei. Im gleichen Jahr wird auf Grundlage privater Kontakte die Basis für eine Vereinspartnerschaft mit dem Eifelverein Bad Bertrich, einem Wanderverein, geschaffen.

Unter grosser Anstrengung wurde die wilde Mülldeponie am Wartenberg beseitigt.
Ausserdem legte man einen Naturlehrpfad durch den Grammewald und das Feuchtbiotop an.

Im Jahr 1988

beginnt man mit der Gestaltung des Mühlenparks. Dabei wurde die Alte Rinne umgestaltet und zu einer Brücke umgebaut, die entstandene Müllkippe beseitigt und eine Wasserkaskade angelegt. Bei diesem Grosseinsatz wurden in drei Jahren über 3000 Arbeitsstunden geleistet. Eine Schautafel vor Ort weist noch heute die Arbeiten und die daran beteiligten Heimatfreunde aus. Hierbei wurde auch der Gedanke des Herbstfestes geboren. Der Gemeinsinn des Vereins wuchs enorm. 

Ein Jahr später erfolgte der Austritt aus dem Kulturbund. Ohne seine Arbeit einzustellen, bestand der Verein weiter und gründete sich im August 1991 als Verein der Natur- und Heimatfreunde Niederzimmern im Deutschen Naturschutzbund, Landesverband Thüringen e. V., neu. Damals zählt der Verein bereits 50 Mitglieder.

Im Jahre 1990

wird der 1989 begonnene Ausbau der Scheune (das spätere Vereinshaus) an der unteren Schule durch eine neue Dacheindeckung gekrönt.

In den folgenden Jahren profiliert sich der Verein immer mehr in die Richtung eines eigenständigen, gemeinnützigen e. V.. Die juristische Gründung wird in den Jahren 1994 und 1995 betrieben.

Das Vereinshaus ist zum festen Treffpunkt der Mitglieder geworden. Arbeitseinsätze und sämtliche andere Aktivitäten werden hier geplant und besprochen.

Durch die Öffnung des Vereins gewinnt das kulturelle Leben der Gemeinde zunehmend an Bedeutung. Vor allem Ausstellungen, Weinfeste oder Live- Musik Veranstaltungen sind gern und gut besuchte Höhepunkte.   

Im Juni 2005

feierten die inzwischen fast siebzig Mitglieder und zahlreiche Gäste das 25 jährige Bestehen des Vereins. 

Niederzimmern - der Ort

Fakten ~ Bilder ~ Wissenswertes

“ Hier ist gut sein, lasst uns Hütten bauen “, riefen vor etwa 4000 Jahren die Vorfahren der Niederzimmerer als sie in unsere Gegend kamen und besiedelten.
Es sollte aber noch viel Zeit vergehen bis der Ort zum ersten Mal im Jahre 874 als “ Zimmern infra “     ( übersetzt: Zimmern im Tale ) in den “ Zehnt- Streitigkeiten “ zwischen den Erzbischöfen von Fulda und Mainz auf dem Reichstag zu Ingelheim erwähnt wurde.
Niederzimmern war vom Mittelalter bis fast zur Neuzeit das grösste Dorf zwischen Erfurt und Weimar.

Unser Niederzimmern in Bildern

Die Gramme

Der Wartturm

Das Krieger-Denkmal

Der Friedenstein

Die Brücke im Mühlenpark - Alte Rinne

So finden Sie zu uns.

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen